Linux-Magazin

Open Source im professionellen Einsatz

IP-Insider | News | RSS-Feed

  • Ericsson macht Mobilfunkstandorte zu dezentralen Kraftwerken
    Mobilfunknetze der neuesten Generation haben einen zunehmend hohen Energiebedarf. Mit „Site Energy Orchestration“ von Ericsson sei es möglich, die Energieeffizienz zu steigern und Kosten und CO₂-Ausstoß zu senken. Und bei einem Energieüberschuss werde sogar Strom ins Netz eingespeist.
  • KMU sparen durch diese einfache Methode fünfstellige Beträge – pro Jahr
    Das Ergebnis der neuen Sage Studie ist eindeutig: Unternehmen können durch die elektronische Rechnungsstellung nicht nur ihre Effizienz steigern, sondern auch bares Geld sparen.
  • Bieten Messenger-Dienste eine Angriffsfläche für Cyberkriminelle?
    Aktuell befasst sich eine Vielzahl von Unternehmen mit dem Thema Cyberkriminalität und will sich schützen. Dabei stehen Kommunikationstools meist nicht im Fokus der Sicherheitsstrategien, doch gerade Smartphones gelten als attraktives Einfallstor für Cyberangriffe.
  • Berlin 6G Conference: So steht es um den nächsten Mobilfunkstandard
    Rund 900 Teilnehmer, darunter Delegationen aus Europa, Kanada, Japan, Südkorea und Singapur, zeigten auf der von der 6G-Plattform organisierten Berlin 6G Conference vom 2. bis 4. Juli großes Interesse an der deutschen bzw. europäischen Forschung zum kommenden Mobilfunkstandard 6G.
  • Schlanke Netzwerklösung für die flexible Vernetzung vieler Standorte
    1&1 Versatel erweitert in Kooperation mit Lancom Systems sein Angebot: 1&1 SD WAN Compact richte sich an Unternehmen, die mehrere Standorte oder Filialen effizient, zuverlässig und flexibel vernetzen möchten, etwa aus Branchen wie Gesundheitswesen, Handel, Logistik oder Hotellerie.
  • KI-Fähigkeiten hoch im Kurs
    Die KI-Revolution stellt manchen Arbeitsplatz auf den Kopf und verlangt Mitarbeitern neue technische Fähigkeiten ab. In einer Studie von ServiceNow und Pearson, wird beleuchtet, welche Qualifikationen in den kommenden Jahren besonders gefragt sein werden.
  • Faeser: Mobilfunker müssen China-Technik in 5G-Netz ersetzen
    Die Mobilfunknetze in Deutschland sollen nicht länger mit Komponenten aus China laufen. Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) bestätigte, dass sich Regierungsvertreter und Mobilfunkfirmen auf die Ausmusterung von chinesischer 5G-Technik geeinigt haben.